Aktuelle Kampagnen

Ausstellung Vereint sind wir stark
20. Februar 2014 Linksjugend

Diskussion zur Debatte um Drogenmissbrauch

Frank Tempel, MdB

Unter dem Motto „Crystal-City? Pößneck und der Kampf gegen die Drogen“ steht die erste Veranstaltung der Reihe Stadtgespräche.

DIE LINKE will mit der Veranstaltung erreichen, dass sich interessierte Bürger und Fachleute über ernstgemeinte Strategien zur Prävention von Drogenmissbrauch austauschen können. Dazu sind Vertreter der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Suchtberatung recht herzlich eingeladen.

Als kompetenter Gesprächspartner steht Frank Tempel, Mitglied des Bundestags, zur Verfügung. Der Sprecher für Drogenpolitik der Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellvertretende Vorsitzende des Bundesinnenausschusses ist für eine liberale und differenzierte Haltung in der Drogenpolitik bekannt und hat als ehemaliger Polizist maßgeblich dazu beigetragen, dass neue Erkenntnisse von Wissenschaft und Medizin in die Debatte einbezogen werden.

„Die Skandalisierung der Modedroge Crystal ist richtig und wichtig, doch sprechen wir damit auch über ein Tabu-Thema. Denn die Problemlagen existieren seit vielen Jahren mitten unter uns. Es ist wichtig, dass wir nicht in blinden Aktionismus verfallen, sondern sehr genau hinschauen, wie eine langfristige Stabilisierung der Fallzahlen erreicht werden kann. Der „Feind“ ist nicht der in Abhängigkeit geratene Mensch, sondern in erster Linie die soziale Desintegration, die kulturelle Einförmigkeit und auch die Entfremdung vom natürlichen Leben“, so Philipp Gliesing, Stellvertretender Kreisvorsitzender DIE LINKE.   

Die Veranstaltung ist organisiert von der Linksjugend und dem Stadtverband DIE LINKE und findet am Samstag, den 22. Februar 2014, von 14 – 16 Uhr im Clubraum der Volkssolidarität (Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 5) statt.