Aktuelle Kampagnen

MITMACHEN

Jetzt die Petition von ICAN Germany unterschreiben!
 
Bedingungsloses Grundeinkommen
30. Dezember 2015 Detlef Stöcker

In Blankenstein sind dieses Jahr rund 12 000 Touristen erfasst worden

„Die Gemeinde Blankenstein hatte diesen Wanderstützpunkt um- und ausgebaut und trägt auch alle Betriebskosten“, ist von Bürgermeister Ralf Kalich (Die Linke) zu erfahren. Die technische Ausstattung ist auf der Höhe der Zeit und bietet sogar einen freien drahtlosen Internetzugang.

Schwerpunkt im Blankensteiner Fremdenverkehr ist freilich das Wandern. Mit dem Frankenweg, dem fränkischen Gebirgsweg und dem Kammweg nach Sachsen treffen hier drei Prämiumwanderwege zusammen. Zudem ist Blankenstein bekanntlich Start- beziehungsweise Zielpunkt des 170 km langen Rennsteigs, dem bekanntesten Höhenwanderweg Deutschlands. Nicht zu vergessen sind der Saale-Radwanderweg und neuerdings die Mountainbike-Strecke entlang des Rennsteigs. Fast 12 000 Touristen seien in diesem Jahr in Blankenstein erfasst worden, berichtet Kalich, darunter auch zahlreiche Radwanderer und immer mehr Wasserwanderer. Unweit des Selbitzplatzes befindet sich eine Ausstiegsmöglichkeit für Paddler, die saaleabwärts aus dem Fränkischen Blankenstein erreichen. Die positive Entwicklung beim Fremdenverkehr verbindet Kalich mit der gestiegenen Attraktivität des neugestalteten Selbitzplatzes und der Schaffung des Wander-Drehkreuzes.

 

schreibt die Ostthüringer Zeitung, Peter Hagen