MITMACHEN

Jetzt die Petition von ICAN Germany unterschreiben!
 
30. Januar 2015 Detlef Stöcker

Ralf Kalich und der ehrenamtliche Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Schleizer Dreieck, Klaus Wetzel zu Gespräch mit Staatsekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft

Am 29.01.2015 fand am Rande der Landtagssitzung im Thüringer Landtag ein Informations- und Arbeitsgespräch mit dem zuständigen Staatssekretär Dr. Klaus Sühl, im thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, zur gegenwärtigen Situationum das Schleizer Dreieck statt.


Ralf Kalich und Roland Wetzel, stellten dem Staatssekretär, die älteste deutsche Naturrennstrecke, das Schleizer Dreieck vor und wiesen auf die erhebliche wirtschaftliche und touristische Bedeutung, für die gesamte Region weit das Land Thüringen hinaus hin.


Im Rahmen des Gespräches, wurden Lösungsvorschläge zum Erhalt und zur Entwicklung der Rennstrecke vorgestellt. Seitens des Ministeriums wurde eine erste Prüfung zugesagt und zugesichert, dass die notwendigen Zuständigkeiten über das Ministerium hinaus zugeordnet werden.


Eine Prüfung in den kommenden Wochen wurde seitens Dr. Klaus Sühl zugesagt, auf deren Grundlage, weitere Gespräche folgen.