Wahlbündnis für Regine Kanis zur Landratswahl 2018

20. März 2017 WKB Ralf Kalich

R2G beschließt Schulinvestitionsprogramm 2017

Der Landtags-Abgeordnete Ralf Kalich (DIE LINKE), erklärt dazu: „Thüringen verfügt nicht in hohem Maße über natürliche Bodenschätze. Die Schätze die es zu heben gilt, ist das Wissen, und die Intelligenz der Heranwachsenden zu fördern. Viele große Forscher und Geister stammten oder wirkten in Thüringen, klangvolle Namen wie Carl Zeiss, Ernst Abbe oder Martin Luther. Von den Erträgen dieses und darüber hinaus reichendem Wissen profitiert Thüringen bis heute. Deswegen nimmt die Landesregierung viel Geld in die Hand, um die Voraussetzungen für effektives Lernen deutlich zu verbessern. Mit 674931,83 Euro wird allein der Modernisierungs- und Sanierungsrückstau, den die Landesregierung von ihren Vorgängern übernommen hat, im Saale-Orla Kreis in den Grundzügen beseitigt. Die landesweit zusätzlichen 15 Millionen kommen, zusätzlich zu den bereits, in dem Doppelhaushalt 16/17 eingestellten 150 Millionen Euro, aus dem Schulinvetitionsprogramm der Landesregierung zum Tragen und sind für das Haushaltsjahr 2017 bereitgestellt. Dies in Zusammenhang mit der deutlichen Aufstockung von Lehrerinnen und Lehrern im Freistaat, ermöglicht die schnelle Verbesserung des Lernumfeldes, für unsere Kinder und ist der erste Schritt zur Beseitigung des erheblichen Investitonsrückstaus, der von der Vorgängerregierung hinterlassen wurde.“ schließt Kalich seine Ausführungen.