4. November 2017 Redaktion

Philipp Gliesing wirbt für aktive Mitarbeit

Der neugewählte Kreisvorstand: Gabriele Oertel, Miachel Gerner, Heidi Riemenschneider, Dr. Dieter Rebelein, Philipp Gliesing, Thomas Hofmann, Carmen Wiesel, Ralf Kalich, Iris Mörke (Foto: LINKE SOK)

Grußworte von Susanne Hennig-Welsow, Landesvorsitzende DIE LINKE.Thüringen (Foto: LINKE SOK),

Thomas Hofmann nimmt Abschied als Kreisvorsitzender, bleibt aber aktiv dabei. (Foto: LINKE SOK)

Der 9. Kreisparteitag des Kreisverbandes DIE LINKE. Saale-Orla-Kreis hat getagt. Neben dem Wechsel im Vorstand standen vor allem die politischen Konsequenzen aus dem Bundestagswahlkampf im Mittelpunkt.

Die Landesvorsitzende Susanne Hennig-Welsow ermutigte die Mitglieder sich in die Landespolitik einzubringen und verwies dabei insbesondere auf das Engagement von Michael Gerner. Als Kreissprecher für Integration bemüht er sich täglich für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Darüber hinaus kündigten Philipp Gliesing, neuer Kreisvorsitzender, und sein Stellvertreter Ralf Kalich eine härtere Gangart an, wenn es um die Interessen der Menschen in Ostthüringen geht.

Mit Wehmut und Heiterkeit ging der Wechsel an der Spitze des Kreisvorstandes von statten. In den letzten 23 Jahren hat Thomas Hofmann im Amt des Kreisvorsitzenden eine tolle Arbeit vollbracht - mit Ruhe und Weitsicht leitete er die Geschicke im Saale-Orla-Kreis. Als Kreisvorstandsmitglied bleibt er weiter aktiv. Es war aber auch Erleichterung darüber zu spüren, dass es einen jungen und würdigen Nachfolger gibt, der seit sieben Jahren viel für den Kreisverband geleistet hat.

"Ich bedanke mich für das Vertrauen des Kreisverbandes und bin voll motiviert! Kritik und Offenheit - das sind die Schlagworte mit denen ich zur aktiven Mitarbeit in der LINKEN aufrufe.", zog Philipp Gliesing als Fazit an diesem Tag.

 

Bericht der Ostthüringer Zeitung (OTZ)

Philipp Gliesing wird neuer Kreisvorsitzender der Linken im Saale-Orla-Kreis

Ranis-Ludwigshof. Die Linke im Saale-Orla-Kreis hat einen neuen Kreisvorsitzenden: Philipp Gliesing. Der Kreisparteitag wählte ihn mit rund 85 Prozent der Stimmen in die neue Funktion, die er nun zunächst für zwei Jahre bekleidet.

Gliesing gehörte bislang dem Kreisvorstand an. Der 34-jährige Erziehungswissenschaftler löst den 60-jährigen Sozialverbandsgeschäftsführer Thomas Hofmann ab, der seit der bereits 1993 erfolgten Gründung des Kreisverbandes Saale-Orla Vorsitzender war.

Am Kreisparteitag in Räumen des Vereines Papilio in Ranis-Ludwigshof nahmen 52 von 238 Mitgliedern der Linken im Saale-Orla-Kreis teil.

Marius Koity / 04.11.17

Quelle: http://www.die-linke-saaleorla.de/aktuelles/fuer_die_region/detail/browse/1/artikel/philipp-gliesing-wirbt-fuer-zusammenarbeit-mit-buergern/