Archiv
30. August 2014 Redaktion Pressemitteilung/Vielfalt/Solidarität

Einweihung des Wasserspiels in der AWO-Wohnstätte Oppurg

Team Gliesing unterstützte die Errichtung eines Erfrischungsbereichs in der Oppurger Wohnstätte für die Mitarbeiter der AWO-Werkstätten. Mehr...

 
29. August 2014 Sandra Hoffmann, OTZ Kommunen/Presse

Turnhalle in Pößneck soll Vereinen erhalten bleiben

Sportstätte in der Straße des Friedens in Pößneck soll vom Kreis als Schulträger an die Stadt Pößneck übertragen werden, weil Schulen die Halle nicht mehr nutzen. TSV 1858 Pößneck als Hauptnutzer bittet Philipp Gliesing (Linke) um Hilfe.  Mehr...

 
28. August 2014 Redaktion Solidarität/Pressemitteilung

Aktionstag für solidarische Gesundheits- und Pflegepolitik

Kathrin Vogler, MdB besucht mit Direktkandidat Philipp Gliesing verschiedene Pflege- und Sozialeinrichtungen im Saale-Orla-Kreis // Einweihung des Wasserspiels der AWO-Wohnstätte Mehr...

 
25. August 2014 Redaktion Pressemitteilung/Arbeit & Leben/Globalisierung

LINKE-Wirtschaftspolitik stellt sich vor

Einladung zum wirtschaftspolitischen Abend mit Dieter Haushold, MdL am Donnerstag, den 28. August 2014 im Café Dittmann Mehr...

 
23. August 2014 Detlef Stöcker Wahlkreis

Direktkandidaten zur Landtagswahl im Saale-Orla-Kreis: Ralf Kalich, Die Linke

OTZ stellt die Direktkandidaten zur Thüringer Landtagswahl am 14. September aus dem Saale-Orla-Kreis vor - heute aus dem Wahlkreis 33 Ralf Kalich, der für die Partei Die Linke antritt. Er mein: "Politik muss verlässlich und nachvollziehbar sein."  Mehr...

 
23. August 2014 Redaktion Pressemitteilung/Kommunen

Kommunaler Finanzausgleich gehört auf Prüfstein

Ein Viertel aller Gemeinden im Saale-Orla-Kreis zur Jahreshälfte ohne Haushalt  Mehr...

 
23. August 2014 Uli Drescher, OTZ Presse

Direktkandidaten zur Landtagswahl im Saale-Orla-Kreis vorgestellt: Philipp Gliesing, LINKE

Im Wahlkreis 34 tritt Philipp Gliesing für Die Linke im Saale-Orla-Kreis an: Der Mitbegründer des Aktionsbündnisses will auch für gerechte Arbeitsverhältnisse, stabile Lehr- und Lernbedingungen und mehr direkte Demokratie eintreten. Ortsnahe Servicezentren auch nach Gebietsreform. Mehr...

 

Treffer 1 bis 7 von 17