Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Besuch im Landtag

Auf Einladung von Ralf Kalich konnten sich heute Mitglieder der Selbsthilfegruppe Frauen nach Krebs e.V. Triptis und Neustadt/Orla ein Bild von der Arbeit im Thüringer Landtag machen.

Die Abgeordneten des Thüringer Landtages haben die Möglichkeit, Interessierte aus ihrem Wahlkreis als Besuchergruppen in den Thüringer Landtag einzuladen.

Die Selbsthilfegruppe "Frauen nach Krebs e.V. Triptis und Neustadt/Orla" hatte sich bereits im Frühjahr diesen Jahres an das Abgeordnetenbüro von Ralf Kalich, zwecks  Besuches des Thüringer Landtages an einem Plenarsitzungstag, gewandt. Heute am 08. November konnte der Abgeordnete eine Gruppe von 30 Mitgliedern dieses Vereines im Landtag begrüßen.

Im Programm der Landtagsverwaltung ist auch der Aufenthalt auf der Tribüne  vorgesehen. Hier erhalten die Besucher einen Eindruck von der Arbeit des Parlamentes. Die Gruppe zeigte sich beeindruckt von diesem Tribünenaufenthalt, da sie die Rede des Ministerpräsidenten zum Thüringen Monitor erleben durften. Im Anschluss gab der Abgeordnete einen Einblick in seine Arbeit und nahm Fragen und Hinweise der Anwesenden entgegen. Neben den Fragen zur Unterstützung im Breitensport, der Entwicklung zu Oberlandbahn und Höllentalbahn, standen Fragen zur Versorgung der Kindertagesstätten mit Erziehern und die Nutzung des Waldes durch die Forstbetriebe im Raum. Die Frage nach der Anpassung des Rentenniveaus Ost-West konnte der Abgeordnete nicht abschließend beantworten, versprach aber die Information einzuholen und sie an die Fragestellerin weiterzuleiten.


MITMACHEN