Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

OTZ 09.10.2019

Nachlese zum Besuch von Dietmar Bartsch in Göritz

Dietmar Bartsch, Chef der Bundestagsfraktion der Linken, spricht Göritzern Mut beim Kampf um Lärmschutz zu

"Lassen Sie nicht locker, gehen Sie den Leuten auf den Keks"

Der Ortsteilrat von Göritz will beim für Ende 2023 geplanten Neubau von Lkw-Parkplätzen an der Raststätte Hirschberg einen aktiven Lärmschutz einfordern. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) plane derzeit den Bau von acht Lkw-Stellflächen zum Teil auf den nördlichen Pkw-Parkplätzen der Raststätte Marché. Außerdem sollen zu den 40 bestehenden Lkw-Stellflächen am Autobahn-Bis­tro Hirschberg in Fahrtrichtung Berlin 40 weitere Lastwagen-Parkplätze in den Hang hinein gebaut werden. Das teilte Ortsteilbürgermeister Uwe Künzel (parteilos) mit, als er mit 13 weiteren Mitstreitern aus dem Ort am Dienstag den Linke-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch, den Linke-Landtagsabgeordneten Ralf Kalich und den Hirschberger Bürgermeister Rüdiger Wohl (parteilos) zum Gespräch empfing. Er und andere Ortsteilrat-Mitglieder hätten regen telefonischen Kontakt zu Deges-Mitarbeitern.

Nach Vorstellungen der Göritzer soll die bestehende Lärmschutzwand, die beim sechsspurigen Ausbau der Autobahn im Jahr 1996 entstand, erhöht werden. Damit und durch eine Erdaufschüttung an der Brücke soll der direkt an die A9 grenzende Hirschberber Ortsteil besser vor dem Verkehrslärm, aber auch vor Geräuschen von Kühlaggregaten parkender Lkw geschützt werden. Schon bei der Errichtung der Lkw-Stellplätze soll darauf geachtet werden, dass das Gelände so modelliert wird, dass es für Göritz möglichst wenig Lärm gibt. Der Erdaushub soll auch zur Erhöhung der Erdwalls bei Blintendorf verwendet werden.

„Lassen Sie nicht locker. Gehen Sie den Leuten, die verantwortlich sind, auf den Keks, damit ihre Vorstellungen berücksichtigt werden. Ralf Kalich wird, wenn er wieder in den Landtag kommt, ordentlich darauf achten“, sagte Dietmar Bartsch. Ralf Kalich will über den Jenaer Linke-Abgeordneten Ralph Lenkert darauf einwirken, dass der Bundestagsverkehrsausschuss den Lärmschutz in Göritz zum Thema macht.

Verwandte Links

  1. https://www.otz.de/regionen/poessneck/lassen-sie-nicht-locker-gehen-sie-den-leuten-auf-den-keks-id227314729.html

MITMACHEN