Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Thüringer Oberlandbahn - Tourismus auf Schienen

Zu einem Gespräch lud der Verein "Thüringer Oberlandbahn e.V." in seine Räum am Bahnhof Ziegenrück ein. Es solle nicht nur eine Vorstellung des Vereins und die gelungene Arbeit gezeigt werden, nein es gab auch Ideen und Probleme abzuklären. Das Ergebnis präsentierte sich an dem sanierten Lockschuppen des Vereines, an Reparaturen von Begrenzungen

Zu einem Gespräch lud der Verein "Thüringer Oberlandbahn e.V." in seine Räum am Bahnhof Ziegenrück ein. Es solle nicht nur eine Vorstellung des Vereins und die gelungene Arbeit gezeigt werden, nein es gab auch Ideen und Probleme abzuklären. Das Ergebnis präsentierte sich an dem sanierten Lockschuppen des Vereines, an Reparaturen von Begrenzungen im Mauerbereich der Strecke und dem Auswechseln maroder Schwellen auf der noch intakten Strecke. Alexander Schilling, Vorsitzender des Vereins berichtete voller Emotionen wie wichtig diese kleine Draisine für den Tourismus in dieser Region ist. Daher steckt auch der Verein alle Mittel, Zeiten und Herzblut in dieses Projekt an der Saale. Dem Abgeordneten Ralf Kalich schilderte er über die Schwierigkeit für die weitere Betriebszulassung dieser Strecke bei der Deutschen Bundesbahn. Fehlende Mittel und schwierige Kommunikation mit den zuständigen Behörden bringen die weitere Betreibung dieser Strecke gerade in Gefahr. Ralf Kahlich (MdL) nahm das Problem auf und versprach, das er einen Kontakt zu den zuständigen Stellen herstellen wird. Keine Frage, dieser Verein setzt alles daran diese Strecke für den Tourismus attraktiv zu machen.


MITMACHEN