Zum Hauptinhalt springen

Europa muss wieder für Frieden, Humanität und soziale Sicherheit stehen!

Protest gegen neoliberale Sparpolitik (Foto: GUE/NGL)

Für eine Europäische Sozialunion in der Kooperation statt Egoismus zählt!

Katja Kipping und Bernd Riexinger stellten am 03.12.2018 den Entwurf des Europawahlprogramms vor. (Foto: DIE LINKE)

Nur wenn wir Europa (direkt-)demokratisch von unten verändern und das EU-Parlament gegen die Lobbyisten stärken, wird es als Raum für wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit bestehen. Dazu gehört auch ein Angleich der Lebensverhältnisse und eine Abstimmung in der Steuer-, Renten- und Sozialpolitik.

Die neoliberale Ideologie der vorherrschenden Regierungspolitiken, die Ausdünnung staatlicher Leistungen und Investitionen, der Irrglaube an die Heilsamkeit von Privatisierungswellen, untergräbt die politischen Systeme der Mitgliedsstaaten seit Jahren

Deshalb kämpft DIE LINKE für ein ganz anderes Europa: sozial, friedlich und demokratisch.

Nachrichten in der Kategorie: #Europa

Brit Wollschläger, OTZ

Demokraten im Saale-Orla-Kreis mit gemeinsamer Plakataktion zur Europawahl

Kandidaten der LINKEN, der SPD, CDU, der Freien Wähler, FDP, Bündnis 90 /Die Grünen und der Sozialen Initiative Pößneck starten gemeinsame Plakataktion zur Europawahl mit dem Titel Lügen haben lange Leitern im Saale-Orla-Kreis Weiterlesen


LINKE.Saale-Orla-Kreis

Gabi Zimmer zu Besuch in Neustadt/Orla

Kommunal-Wahl-Tour in Neustadt/Orla // Gastrednerin: Gabi Zimmer, Spitzenkandidatin zu den Europawahlen // Programm von 10-14 Uhr zum Markttag Weiterlesen


LINKE.Saale-Orla-Kreis

Gabi Zimmer zu Besuch in Neustadt/Orla

Kommunal-Wahl-Tour in Neustadt/Orla // Gastrednerin: Gabi Zimmer, Spitzenkandidatin zu den Europawahlen // Programm von 10-14 Uhr zum Markttag Weiterlesen


Redaktion

Mahngang gegen Kriegsgefahr in Europa

Unter dem Motto „Frieden JETZT! - NEIN zu Krieg und Faschismus in Osteuropa!“ versammelten sich 40 Menschen am Ehrenfriedhof für die russischen Zwangsarbeiter und Opfer des KZ-Todesmarsches // anschließend Protestmarsch in die Stadt Weiterlesen


Redaktion

Mahngang gegen Kriegsgefahr in Europa

Unter dem Motto „Frieden JETZT! - NEIN zu Krieg und Faschismus in Osteuropa!“ versammelten sich 40 Menschen am Ehrenfriedhof für die russischen Zwangsarbeiter und Opfer des KZ-Todesmarsches // anschließend Protestmarsch in die Stadt Weiterlesen

Europabgeordnete der Linksfraktion im Europaparlament (Foto: GUE/NGL).
MEP Martin Schirdewan - Wie würden sie Arbeitsplatze in Europa schaffen?
Wahlprogramm 2019