Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Lysippos / wikipedia.de

BO Schleiz

Schleiz braucht soziale Verantwortung

DIE LINKE in Schleiz gibt Wahlempfehlung zur Stichwahl am 29.04.2018 für den amtierenden Bürgermeister Jürgen K. Klimpke

DIE LINKE in Schleiz gibt Wahlempfehlung zur Stichwahl am 29.04.2018 für den amtierenden Bürgermeister Jürgen K. Klimpke

Bei den Wahlen für die hauptamtlichen Bürgermeister, Oberbürgermeister und Landräte in Thüringen ist deutlich geworden, dass nicht in allen Orten und Kreisen eindeutige Entscheidungen für die Anwärter getroffen wurden. So wird es auch in Schleiz eine Stichwahl zwischen dem amtierenden Bürgermeister Juergen K. Klimpke (SPD) und seinem Herausforderer mit CDU-Mandat geben.

In einer gemeinsamen Beratung mit dem Vorstand der Basisorganisation sowie der Stadtratsfraktion DIE LINKE in Schleiz und Bürgermeister Klimpke wurde deutlich bekundet, dass seine Kandidatur in aller Form unterstützt wird. Mit ihm und seinen Verbindungen zur Landesregierung können wichtige Projekte in Schleiz in einem gemeinsamen Bündnis schneller und vor allem bürgernah umgesetzt werden.

Juergen K. Klimpke wird als Bürgermeister dafür eintreten, dass die Tradition des Schleizer Dreieckes einen Schwerpunkt im städtischen Tourismus-Konzept bildet. Darüber hinaus werden die enge Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden ausgebaut und die regionalen Unternehmen stärker eingebunden. Er sendet damit auch ein Signal in Richtung Landesregierung, wie wichtig der Standort Schleiz für die Saale-Region ist.

Mit seinem Engagement für die Kreisstadt hat sich Juergen K. Klimpke auch über parteipolitische Grenzen hinweg bewegt, und ist stets mit bestem Gewissen für die Interessen aller Bürgerinnen eingetreten. Er hat die Verbesserung der Jugend- und Kulturarbeit angepackt und im aktuellen städtischen Haushalt verankert. Diese wird in Zukunft im Rathaus eine noch größere Rolle spielen.

Zu den grundlegenden Fragen, wie Senkung der Straßenausbaubeiträge, mehr Bürgerbeteiligung und eine effizientere Verwaltung für die Menschen gab es gemeinsame Übereinstimmung, an den Stellschrauben zu drehen und in den nächsten Jahren neue Wege zu gehen. Denn mit den verbesserten Regelungen durch die Landesregierung ergeben sich auch neue Perspektiven für die Kommunalpolitik.

Themen wie bezahlbares Wohnen, Ausbau der Kinderspielplätze und Gestaltungsmöglichkeiten für die Jugend sind für Juergen K. Klimpke selbstverständliche Schwerpunkte in der Zusammenarbeit mit allen Fraktionen im Stadtrat.

Daher ruft DIE LINKE in Schleiz alle Bürgerinnen und Bürger auf, am 29.04.2018 zur Wahl zu gehen und ihre Stimme dem amtierenden Bürgermeister Juergen K. Klimpke zu geben. Für soziale Verantwortung und eine generationsübergreifende, heimatverbundene Stadtpolitik.