Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Pandemie: Nachbarschaftshilfe im Saale-Orla-Kreis

DIE LINKE und andere Parteien beteiligen sich an Nachbarschaftshilfen im Saale-Orla-Kreis - Hilfen für ältere Menschen und Schutzbedürftige in Zeiten der Covid-2-Pandemie

Nachbarschaftshilfe organisieren - soziale Kontakte vermeiden

DIE LINKE bietet konkrete Hilfestellungen im Alltag für ältere Menschen und andere Schutzbedürftige, die sich nicht selbst versorgen können. Jede Nachbarschaftshilfe und ehrenamtliche Hilfsstruktur muss dabei auf das Gebot der sozialen Distanz und die hohen hygienischen Anforderungen achten.

Wir sind für Sie montags bis donnerstags von 10-16 Uhr telefonisch unter 03663/422271 oder per E-Mail erreichbar.

Wir erledigen Einkäufe und Botengänge für Menschen mit hohen Lebensalter und für Menschen mit Vorerkrankungen, die sich momentan nicht ungefährdet nach draußen begeben können. Auch für Menschen, die sich in Quarantäne befinden, kann sich ein gesondertes Team einsetzen.


Im Landratsamt wurde eine zentrale Koordinierungsstelle für Ehrenamtliches Engagement bzw. Bedarf erreichen Sie unter


Liste von Initiativen und Ansprechpartnern im Saale-Orla-Kreis:

Ort Initiative Hilfsangebot Kontakt
Pößneck DIE LINKE - Wahlkreisbüro Einkäufe, Botengänge Telefon: 0171/5608843
Pößneck Volkssolidarität Alltagshilfen Telefon: 03647/500324
Krölpa Karoline Jobst Einkäufe, Botengänge Telefon: 01577/8375489
Neustadt/Orla

#Zusammen (Diakonie, Begegnungsstätte "Am Markt", u.a.)

Einkäufe, Botengänge, etc.

facebook-Gruppe

Telefon: 01573/1090771

Ranis Bürgermeister Andreas Gliesing Alltagshilfen, Behördengänge Telefon: 01523/6327274
Ranis Ranis hilft.de - Initiative der Freien Wähler Einkäufe, Botengänge, etc. Telefon: 0160/97537915

 

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 19. März 2020 Erlass des Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
  2. 18. März 2020 Zusammenhalt und Solidarität gegen das Corona-Virus - Infoseite von MdL Ralf Kalich
  3. 18. März 2020 Wahlkreisbüro geht ins Home Office

MITMACHEN