Zum Hauptinhalt springen

Aufruf unterschreiben: Frau Merkel, in vielen Städten explodieren die Mieten

Für viele Menschen ist Wohnen nicht mehr bezahlbar. Wer kein hohes Einkommen hat, zieht bei der Wohnungssuche den Kürzeren oder wird gezwungen, sein Zuhause zu verlassen.

Bundesweit fehlen fünf Millionen Sozialwohnungen. Die Obdachlosigkeit steigt. Während die Mehrheit einen immer größeren Teil ihres Einkommens für die Miete ausgeben muss, wird die Rendite der Immobilienkonzerne immer fetter.

Ich fordere Sie auf: Handeln Sie!

Aufruf unterschreiben

DIE LINKE fordert:

  1. Jedes Jahr 250.000 Sozialwohnungen mehr!
  2. Runter mit den Mieten! Mietwucher verbieten!
  3. Keine Spekulation mit Wohnraum! Immobilienkonzerne in die öffentliche Hand!
  4. Wie wir wohnen wollen? öffentlich, genossenschaftlich und gemeinnützig!